U19: Wieder ein kleiner Schritt nach vorne

Trotz tapferem und aufopferndem Kampf war an diesem Abend leider gegen eine starke Kapfenberger Mannschaft nichts zu holen. Trotzdem konnte man wieder einen kleinen Schritt (das 3. Viertel wurde gewonnen) nach vorne machen.

Gleich zu Beginn kam unser Team in Rückstand. Viele Ballverluste und eine zu wenig aggressive Defensivleistung führten zu einem 27:51 Halbzeitstand. Nach einer entsprechenden Pausenansprache durch Headcoach Käfer erfingen sich jedoch alle Spieler und zeigten im 3. Viertel viele schöne Aktionen. Auch in der Verteidigung klappte es besser und man ließ nur neun Punkte von unseren Gästen aus Kapfenberg zu. Aufgrund der kurzen Bank und den dadurch fehlenden Wechselmöglichkeiten, verließen unsere Mannschaft im letzten Spielabschnitt die Kräfte und Kapfenberg gewann überlegen mit 50:105. Trotz der doch eindeutigen Niederlage werden wir weiterhin konzentriert und hoch motiviert trainieren. Ein großes Lob an alle Spieler!

Lukas Grafoner: 18 pts, Paul Kernbichler: 12 pts, Sascha Wemmer: 8 pts, Filip Lacic: 7 pts, Maurice Dampare: 5 pts, Dejan Jovic.

DANKE an unsere Ulli Huber für die tollen Fotos! LINK

.

.

.

.

.

.

.

.

Advertisements